<img src="//salesviewer.org/LE-005096-001.gif" style="visibility:hidden;">
Skip to content
fatured-image

Wie und warum eine Datenbereinigung vor einer HubSpot-Integration erfolgen sollte

 

perform data cleaning to avoid data pollution before a HubSpot integration

 

Ob es sich um eine HubSpot-Integration in Salesforce, SAP, Google MapsPrestaShop oder ein anderes System handelt, die Datensynchronisierung zwischen zwei Systemen muss sorgfältig gehandhabt werden. Ein wesentlicher Schritt vor einer HubSpot-Integration ist die Bereinigung Ihrer Kontaktliste. Dieser Schritt bietet nicht nur zahlreiche Vorteile für Ihre Marketingkampagnen, sondern verbessert auch die Abläufe innerhalb Ihres Unternehmens. Wie in diesem HubSpot-Blog dargestellt wird, beeinträchtigt die Qualität Ihrer Daten Ihre Arbeitsproduktivität, und wenn Sie Ihre Unternehmensziele nicht erreichen, ist dies vermutlich (zumindest teilweise) auf die mangelhafte Qualität Ihrer Daten zurückzuführen. 

Außerdem wollen Sie bestimmt keinen Ärger mit dem Vertriebsteam, indem Sie fehlerhafte Daten in ihr System importieren. Schließlich geht es bei einer Integration darum, die Marketing- mit der Vertriebsabteilung miteinander zu verknüpfen...

Saubere Daten = Effiziente Marketingkampagnen 


Die Optimierung Ihrer Datenqualität hat enorme Vorteile für Ihre Marketingkampagnen. Dadurch können Sie nicht nur Ihre Listen besser segmentieren und die Zustellbarkeit Ihrer E-Mails verbessern, sondern auch Folgendes erreichen:

  • Ihren E-Mail-ROI steigern
  • Klick- und Öffnungsraten verbessern
  • Ihre Bounce Rate reduzieren
  • Genauere Statistiken erhalten
  • Ihre Reputation als Absender schützen
  • Geld sparen, da Sie sich irrelevanter Daten entledigen, denn je mehr Kontakte Sie haben, desto teurer ist HubSpot.

 

  

Was ist Datenmüll?

In jeder Kontaktdatenbank finden Sie vier gängige Arten von Datenmüll, den Sie beseitigen sollten.

1. Duplikate

Wenn ein neuer Kontakt durch eine Integration hinzugefügt wird, sucht HubSpot nach einem übereinstimmenden Wert in der Eigenschaft für die E-Mail-Adresse. Wenn ein Kontakt mit derselben E-Mail-Adresse wie der neu hinzugefügte Kontakt bereits vorhanden ist, überschreibt HubSpot den vorhandenen Kontaktdatensatz. Dies ist kein Problem, wenn diese Datensätze auf beiden Seiten identisch sind. Wenn dies nicht der Fall ist, ändern sich bei jeder Synchronisierung die verschiedenen Eigenschaften.

 

2. Persönliche E-Mails

Für ein B2B-Unternehmen ist es nicht empfehlenswert, persönliche E-Mail-Adressen zu akzeptieren. Dies ist nicht nur im Hinblick auf Datenschutzgesetze nützlich (es gibt Unterschiede zwischen der Verwendung persönlicher Daten im B2B- und B2C-Bereich für Marketingzwecke), sondern dient auch der Vermeidung von falschen Adressen. Außerdem hilft das Bestehen auf einer Geschäftsadresse den Marketingverantwortlichen, mehr darüber zu erfahren, woher ihre Leads kommen, und ermöglicht ein besseres Targeting. Und zuletzt möchten die meisten Menschen keine Werbe-E-Mails an ihre persönliche Adresse erhalten. Der Versand von Marketing-E-Mails an diese Personen könnte Ihre Spam-Beschwerdequote in die Höhe treiben und sich negativ auf Ihren Absender-Score auswirken.

 

3. Rollenbasierte E-Mails 

Rollenbasierte E-Mail-Adressen (wie support@, help@, sales@) sind Adressen, die nicht mit einer bestimmten Person assoziiert sind, sondern mit einer Abteilung, einer Gruppe oder einem Unternehmen. In der Regel sind sie nicht für die persönliche Nutzung bestimmt, da sie eine Verteilerliste von Empfängern enthalten können.

 

Da diese Konten oftmals von mehr als einer Person oder von einem Mitarbeiter auf unterer Ebene ohne Entscheidungsbefugnis verwaltet werden, haben sie häufig niedrige Öffnungsraten und höhere Bounce Raten als üblich. Achten Sie darauf, die Adressen der tatsächlichen Entscheidungsträger zu ermitteln.

 

4. Falsche Zeichen/Leerräume

Sind die ursprünglich eingegebenen Informationen korrekt? Menschliche Fehler bei der Dateneingabe sind einer der Hauptgründe für ungenaue Daten, sowohl absichtliche als auch unabsichtliche. Achten Sie auf Schreibfehler, Leerräume und Strichpunkte. Wenn die E-Mail-Adresse nicht korrekt ist, wird sie im Rahmen der Integration von HubSpot gelöscht. Es wäre schade, einen Kontakt wegen eines Schreibfehlers zu verlieren.

 

Auch nach der Integration ist es wichtig, Ihre Kontaktliste weiterhin regelmäßig zu bereinigen. Wie bei jeder anderen Gewohnheit gilt: Zum Priorisieren der Datenhygiene sind vielleicht Anpassungen erforderlich (Sie können jemanden im Back-Office damit beauftragen), aber wenn es Ihnen zur Gewohnheit wird, Ihre Daten zu bereinigen, werden alle Ihre Marketingaktivitäten effizienter und reibungsloser.

Die Datenbereinigung ist einer von vielen Schritten, die vor einer HubSpot-Integration zu berücksichtigen sind. In unserem Webinar erfahren Sie mehr über die weiteren Schritte:

Replay our HubSpot Integrations Webinar

 

Neueste Beiträge

Integration SAP C4C mit HubSpot für VELUX Modular Skylights

Velux bat uns um Hilfe für einen bestimmten Geschäftsbereich von Velux, dem Velux Modular Skylights...

Perfekte Abstimmung von Back- und Frontoffice bei Parts Supply dank Integration von SAP B1 und HubSpot

Parts Supply Worldwide B.V. wollte die Inbound-Methodik für die Unterstützung seiner...

360° Marketing Reporting durch eine HubSpot - SAP Integration

Simac ist ein niederländisches Familienunternehmen, dass in den Benelux-Ländern und Mitteleuropa...